ingenious.basic
Inventurbuchungen per Barcodescanner

Inventurbuchungen oder Lagerbuchungen allgemein können zum Einen über einen ingenious.basic Client erfolgen (s. Lagermonitor und Inventurverwaltung) oder mittels mobiler Datenerfassung von einem beliebigen browser-fähigen Gerät, z.B. mit Barcodescanner ausgeführt werden.

 

Die Buchung mittels mobiler Datenerfassung erfordert eine separate kostenpflichtige Modullizenz und einen installierten IIS Server.

 

Über die mobile Datenerfassung können ein Warenein- oder -ausgang und Inventurwerte direkt gebucht werden. Die Lagerbestände werden damit sofort aktualisiert.

Alternativ können Inventurwerte in Inventurdokumenten gesammelt und nach Prüfung durch einen Dritten final verbucht werden.

 

Anmeldung

Das Buchungs-Modul ist durch das Benutzerrecht 870000 abgesichert. Es können sich alle Benutzer anmelden, die in der ingenious.basic Datenbank angelegt wurden und denen das Benutzerrecht gegeben wurde.

Der Nutzer autorisiert sich durch Eingabe seines Logins und Passworts und wählt die gewünschte Sprache (vorausgesetzt die Mehrsprachigkeit wurde lizenziert und konfiguriert).

 

Anmeldeseite für die mobile Lagerbuchung

Anmeldeseite für die mobile Lagerbuchung

 

Nach der Anmeldung stehen dem Nutzer zwei Möglichkeiten zur Auswahl

 

Auswahl der Optionen zur Buchung

Auswahl der Optionen zur Buchung

 

Direktbuchungen

Bei einer Direktbuchung erfasst der Nutzer für einen bestimmten Artikel eine Inventurbuchung oder einen Zu- oder Abgang. Dafür gibt er die Artikelnummer in das vorgegebene Feld ein oder scannt den Barcode mit der Artikelnummer des Artikels.

 

Eingabe der Artikelnummer

Eingabe der Artikelnummer

 

Der Artikel wird aus der Datenbank geladen und der Nutzer kann sich über den angezeigten Artikeltext vergewissern, dass es sich um den richtigen Artikel handelt. Zusätzlich wird die aktuelle Lagermenge angezeigt.

Über das Feld "neue Buchung" gibt der Nutzer die zu buchende Menge ein und wählt aus, ob es sich um eine Inventurbuchung handelt oder um einen Zu- bzw. Abgang. Für einen Abgang ist die zu buchende Menge mit einem Minus einzugeben. Die Eingabe bestätigt der Nutzer mit Enter.

 

Eingabe der zu buchenden Menge

Eingabe der zu buchenden Menge

 

Damit ist die Buchung abgeschlossen und der Nutzer gelangt wieder zur Artikeleingabe und kann mit der Erfassung des nächsten Artikels fortfahren.

 

Buchung in Inventurdokumente

Für die Erfassung von Inventurbeständen können verschiedene Inventurdokumente angelegt werden, die z.B. einzelnen Benutzern zugewiesen werden und jeweils die Artikel eines Lagers, eines Regals oder einer Produktgruppe, etc. beinhalten können.  

Damit können die verantwortlichen Nutzer jeweils nur die Artikelbestände bearbeiten, die in ihren Bereich fallen.

In der Übersicht werden alle offenen (noch nicht abschließend gebuchten) Inventurdokumente angezeigt (über individuelle Templates kann die Anzeige z.B. nach Benutzer eingeschränkt werden).

 

Der Nutzer wählt das gewünschte Inventurdokument und erfasst die erste Artikelnummer.

 

Erfassung eines Artikels in einem Inventurdokument

Erfassung eines Artikels in einem Inventurdokument

 

Anschließend werden der Artikeltext und die aktuelle Lagermenge angezeigt.

Da ein Artikel gleichzeitig an verschiedenen Lagerplätzen liegen kann, gibt es die Möglichkeit die Mengen unabhängig voneinander zu erfassen.

Es wird die bereits erfasste aufsummierte Menge der aktuellen Inventur angezeigt. Der Nutzer kann für die soeben gezählte Menge (neue Inventur) den Bestand überschreiben = Inventur anlegen oder der bisherigen Inventur hinzufügen.

 

Erfassung des Inventurbestands für einen Artikel

Erfassung des Inventurbestands für einen Artikel

 

Das finale Verbuchen der Inventurbestände erfolgt im Inventurdokument im ingenious.basic Client.

 

 

 

 


© 2016 Ingenious GmbH