ingenious.basic
Kontakte

Im Bereich Kontakte der Programmeinstellungen können Werte für verschiedene Felder vordefiniert werden, damit diese nicht für jeden neuen Kontakt-Datensatz neu bestimmt werden müssen. Bei der Neuanlage eines Kontakts werden diese Daten berücksichtigt.

  

Programmeinstellungen Kontakte

Programmeinstellungen Kontakte

Die folgenden Werte / Konfigurationen können definiert werden:

 

Skonto % einfaches Eingabefeld Skontosatz, der jedem neu angelegten Kontakt gewährt wird. Der Wert kann bei jedem Kontakt individuell geändert werden.
Skontoziel einfaches Eingabefeld Skontoziel, das für jeden neu angelegten Kontakt definiert wird. Die Frist kann bei jedem Kontakt individuell geändert werden.
Nettoziel einfaches Eingabefeld Nettoziel, das für jeden neu angelegten Kontakt definiert wird. Die Netto-Frist muss größer als das Skontoziel sein. Die Frist kann bei jedem Kontakt individuell geändert werden.
Mahnung 1 einfaches Eingabefeld Frist, wieviele Tage nach Rechnungslegung / Nettofälligkeit (vgl. Programmeinstellungen / Projekte Mahnung) eine offene Rechnung im Mahnlauf erstmalig berücksichtigt werden soll. Die Frist kann für jeden Kontakt individuell geändert werden. 
Mahnung 2 einfaches Eingabefeld Frist, wieviele Tage nach Rechnungslegung / nach vorheriger Mahnung (vgl. Programmeinstellungen / Projekte Mahnung) eine zweite Mahnung für eine offene Rechnung im Mahnlauf berücksichtigt werden soll. Die Frist kann für jeden Kontakt individuell geändert werden.
Mahnung 3 einfaches Eingabefeld Frist, wieviele Tage nach Rechnungslegung / nach vorheriger Mahnung (vgl. Programmeinstellungen / Projekte Mahnung) eine dritte Mahnung für eine offene Rechnung im Mahnlauf berücksichtigt werden soll. Die Frist kann für jeden Kontakt individuell geändert werden.
Verzugszins % einfaches Eingabefeld Verzugszinsen, die bei überfälligen Rechnungen in den Mahnungen angesetzt werden sollen.
Mahngebühr einfaches Eingabefeld Mahngebühr, die bei überfälligen Rechnungen in den Mahnungen berechnet werden soll.
Adressbildung Sonderfunktion Funktion zur Formatierung der Adresse auf Dokumenten (s.u.)
Erweiterte Eingabemaske Checkbox Die erweiterte Eingabemaske der Adressdaten eines Kontakts unterteilt das Feld Name in Andrede, Titel, Vorname, Name, Firma und Firma2 und ergänzt für den Ort ein Feld Ortsteil
Kundennummernzähler einfache Eingabefelder / Checkbox Das erste Feld gibt den letzten Zählerwert der Kundennummern an, dieser Wert kann bei Bedarf (z.B. wurde ein Kontakt versehentlich angelegt und wieder gelöscht) geändert werden. Der Zähler wird mit jedem neuen Kontakt fortgeführt, wenn die Checkbox aktiviert ist. Im dahinter liegenden Feld kann die Formatierung des Zählers definiert werden (z.B. 0000 für eine 4-stellige Zahl)
Kundennummer muss einmalig sein Checkbox Aktivierung einer Eingabekontrolle, die prüft, dass Kundennummen nur einmal vergeben werden. 
Debitorenkontonummer automatisch mit Kundennummer initialisieren Checkbox Aktivierung des automatischen Setzens der Debitorenkontonummer gleich der Kundennummer
Mehrwertsteuer-Satz beim Kontakt hinterlegen Checkbox Regulär gelten für alle Kunden die gleichen Mehrwertsteuersätze voll und halb. In einzelnen Ländern gibt es abweichende Regeln. Dafür können beim Kunden die Mehwertsteuersätze individuell definiert werden. Ist zusätzlich die Checkbox "freie Mehrwertsteuer-Eingabe" aktiviert, kann ein individueller Satz beim Kontakt hinterlegt werden. 

 

Adressbildung

Innerhalb von ingenious.basic werden Adressen auf Projektdokumenten in der folgenden Form gedruckt:

Wenn von dieser Form abgewichen werden soll, können in der Adressbildung entsprechende Regeln hinterlegt werden. Es können eine Standard-Formatierung und eine je Land definiert werden. Dies empfiehlt sich zum Beispiel bei Versand an ausländische Kunden, bei der besondere Vorgaben der Postdientsleister zu beachten sind, z.B. Großschreibung des Ortes und des Landes.

Von der linken Seite können die verfügbaren Platzhalter entnommen werden. Damit diese korrekt angewandt werden, müssen sie einzeln innerhalb von geschweiften Klammern geschrieben werden.

 

Individuelle Regeln für die Adressbildung

Individuelle Regeln für die Adressbildung

 

 

 

 

 


© 2016 Ingenious GmbH