ingenious.basic
Projektvorlagen

Die Projektvorlagen enthalten alle Bausteine, die für die Erfassung eines Projektdokuments erforderlich sind + individuelle Texte und Gestaltungselemente entsprechend des eigenen Firmen-CIs.

Welche Projektvorlage standardmäßig für die einzelnen Projekt-Typen verwendet werden soll, wird nach der Erstellung der Vorlage in den Programmeinstellungen / Projektdokumente definiert. Im Projekt selbst kann jederzeit auf eine andere Vorlage gewechselt werden. So können z.B. 2 Vorlagen für Angebote erstellt werden, eine mit Briefkopfdetails für den Versand des Dokuments per PDF und eine ohne Briefkopfdetails für den Druck auf Firmenpapier.

 

Neuanlage einer Projektvorlage

Zur Neuanlage einer Projektvorlage ist das Verzeichnis Projektvorlagen zu markieren und über den Button  die neue Vorlage anzulegen.

 

Neuanlage einer Projektvorlage

Neuanlage einer Projektvorlage

 

Nach Eingabe eines eindeutigen Namens für die Projektvorlage startet der Texteditor mit einem leeren Blatt.

Zunächst sollte über die Seiteneinrichtungs-Optionen die generelle Seiten-Formatierung eingestellt werden, z.B. Ausrichtung, Ränder, Kopf- und Fußzeile, etc.

 

Optionen zum Einrichten der Seite

Optionen zum Einrichten der Seite

 

Anschließend sind die Mindestangaben des Dokuments aus den Bausteinen auszuwählen.

Dazu zählen:

Platzhalter - Werte einzelner Datenbankfelder

Positionen - Platzhaltergruppen zur Eingabe der Projektpositionen

 

Platzhalter 

Projektdokumente enthalten allgemeine Platzhalter, wie z.B. die Anschrift des Kontakts, an den das Dokument gerichtet ist, Angaben zum internen Bearbeiter, etc.

Diese Platzhalter werden über den Button  aufgerufen und es wird der benötigte aus den verfügbaren Einträgen ausgewählt.

Dabei wird zwischen den folgenden verschiedenen Typen unterschieden:

Platzhalter Felder bzw. eine Summe von Feldern, die bereits besonders formatiert sind, z.B. die gesamte Kundenanschrift, statt der Einzelfelder
Datenbankfelder Die einzelnen Tabellenfelder, in exakt der Form, wie sie in der Datenbank gespeichert sind
Skripte Über Skripte können individuelle Berechnungen, Textgruppen, etc. eingefügt werden. Im darunterliegenden Feld ist der Name des Skripts einzutragen. Das Skript selbst wird im Skriptmodul gespeichert
Stücklistenauswertung Über Stücklistenauswertungen können individuelle Berechnungen aus Stücklisten eingefügt werden. Im darunter liegenden Feld ist die Formel direkt einzutragen
Bilder In das Projektdokument können Bilder aus den Programmeinstellungen (Logo) und Artikelbilder eingefügt werden. Dafür ist im Textfeld der Name des Bildes oder Bildskriptes einzutragen. Mit dem Parameter ";s:0,5" wird das Bild skaliert auf 50% in das Dokument eingesetzt.
Benutzerfelder freie Zusatzfelder zu einer Position oder dem jeweils geöffnetem Projekt. Notation: "PRJ:Feldname" bzw. "POS:Feldname"

  

Auswahl eines Platzhalters zur Verwendung auf der Projektvorlage

Auswahl eines Platzhalters zur Verwendung auf der Projektvorlage

Platzhalter, die Zahlenwerte enthalten, können über die Vorauswahl "Formatierung" beliebig formatiert werden. Diese Formatierungsbeispiele können in dem darunterliegenden Textfeld angepasst werden. Dieses Formatierungstextfeld dient auch der Definition festgelegter Formatierungen und Berechnungen.

z.B.

Eingabe Ausgabe
+2 Addiert einem Platzhalter mit Zahlenwert 2 hinzu, z.B. einem Datum 2 Tage
Zeile1 Fügt von einem mehrzeiligen Textfeld nur die 1. Zeile ein. (gleichlautend für Zeile2, Zeile3,...)
Zeile2ff Fügt von einem mehrzeiligen Textfeld die 2. und alle folgenden Zeilen ein.

 

Die Platzhalter werden auf den Dokumenten in geschweiften Klammern dargestellt. Per Doppelklick auf einen einzelnen Platzhalter kann dieser über die Platzhalterauswahl geändert werden.

 

Beispiel Grundgerüst allgemeine Daten auf einem Projektdokument

Beispiel Grundgerüst allgemeine Daten auf einem Projektdokument

 

Positionen

Positionen sind eine Gruppe von Positionsplatzhaltern, die die Artikeldetails in den Projektdokumenten aufnehmen. Die Positionstabelle startet mit dem Tabellenkopf. Schon hier ist die Struktur der Positionsliste zu definieren, also welche Spalten enthalten sein sollen. Zusätzliche Spalten können über die Tabellenkonfiguration in der Symbolleiste hinzugefügt werden. Die Spaltenbezeichnungen können frei gewählt werden. Auch im Nachhinein können der Tabelle noch Spalten hinzugefügt werden, allerdings nur mit Einschränkungen, z.B. nicht wenn verbundene Zellen in der Tabelle enthalten sind.

 

Eine neue Position wird über den Button  eingefügt. Aus der Auswahl wird der entsprechende Positionstyp ausgewählt und eingesetzt.

 

Einfügen der Positionsplatzhalter in eine Projektvorlage

Einfügen der Positionsplatzhalter in eine Projektvorlage

 

Definierter Tabellenkopf einer Projektvorlage

Definierter Tabellenkopf einer Projektvorlage

 

Die weiteren Positionen werden nach entsprechender Auswahl automatisch unterhalb des Tabellenheaders eingefügt und enthalten die gleiche Anzahl an Spalten, sowie vordefinierte Platzhalter, wie Artikeltexte und Preise.

 

Basis Positionensatz einer Projektvorlage

Basis Positionensatz einer Projektvorlage

 

Den einzelnen Positionen können weitere Details über Positionsplatzhalter hinzugefügt werden. Ein neuer Positionsplatzhalter wird über den Button  eingefügt. Bei der Auswahl des gewünschten Platzhalters helfen Tooltips, also Kurzbeschreibungen, die angezeigt werden, wenn der Mauszeiger auf den jeweiligen Platzhalter zeigt. Im rechten Bereich der Platzhalterauswahl können einzelne Positionen auch abweichend formatiert werden. Die Checkbox "Texteingabe gesperrt" bestimmt, ob im Projekt die entsprechenden Werte überschrieben werden können sollen oder nicht.

 

Platzhalteroptionen

Platzhalteroptionen

 

Spezielle Platzhalter - Bilder

Über die Platzhalter können auch Bilder, die in der Datenbank gespeichert sind oder über Bildskripte erstellt werden, in Projektdokumente eingefügt werden. Allgemeine Bildplatzhalter können an beliebiger Stelle in der Projektvorlage eingesetzt werden, zB. das Firmenlogo in der Kopfzeile des Dokuments. Diese allgemeinen Bildplatzhalter werden aus den Programmeinstellungen / Logo entnommen.

Zum Einfügen eines Bildplatzhalters über den Button  ist im erscheinenden Dialog über die Auswahlliste "Herkunft" der Eintrag "Bilder" auszuwählen und der Name des Bildes im darunterliegenden Textfeld einzusetzen.

 

Einfügen eines Bildplatzhalters

Einfügen eines Bildplatzhalters

 

Bildplatzhalter auf einer Projektvorlage

Bildplatzhalter auf einer Projektvorlage

 

Innerhalb der Positionen können Artikelbilder oder Bildskripte (aus Stücklisten) angezeigt werden. Die Artikelbilder werden über ihren Dateinamen, mit dem sie in der Datenbank gespeichert sind, eingefügt, die Bildskripte mit dem Namen, unter dem sie angelegt wurden. Soll in den Positionen generell das beim Artikel gespeicherte Standardbild eingesetzt werden, so wird ein Bildplatzhalter ohne Bildnamen eingefügt. Entsprechend des verfügbaren Platzes können die Bilder auch skaliert werden durch Hinzufügen des Parameters ";s:n". "n" steht dabei für den Skalierungswert, der als Dezimalzahl einzufügen ist - zB. ;s:0,5 für 50%.

 

Skalierung eines Bildplatzhalters

Skalierung eines Bildplatzhalters

 

Skalierter Bildplatzhalter auf einer Projektvorlage

Skalierter Bildplatzhalter auf einer Projektvorlage

 

Spezielle Platzhalter - Stücklistenauswertung

Über die Stücklistenauswertungen können Werte in Variablen innerhalb der Positionen ausgewertet werden. In der Platzhalterauswahl wird der Eintrag Stücklistenauswertung gewählt und es wird im Textfeld darunter die entsprechende Variable eingetragen, die auf den Dokumenten gedruckt werden soll, z.B. jum.m für die Menge, jum.x für die Breite,...

 

Einfügen eines Platzhalters mit Stücklistenauswertung

Einfügen eines Platzhalters mit Stücklistenauswertung

 

Hier sind auch Berechnungen aus verschiedenen Variablen möglich, zB. jum.x*jum.y/10000 für die Flächenberechnung. 

 

Berechnung innerhalb eines Platzhalters

Berechnung innerhalb eines Platzhalters

 

Spezielle Platzhalter - Skripte

Ein weiterer Platzhaltertyp sind Skripte. Dies sind kleine eigene Formeln, Bedingungen, etc. mit denen Auswertungen zum Projekt oder zugewiesenen Kontakt erstellt werden können. Das Ergebnis wird über den Platzhalter in das Projektdokument eingefügt.

Dies kann zB. für die automatische Erstellung von Zahlungsbedingungstexten basierend auf den im Projekt hinterlegten Fristen genutzt werden.

Das Skript selbst wird im Modul Skripte verwaltet. Dort ist das Skript in der Rubrik Textbausteine anzulegen. Im Projektdokument wird das Skript über die Platzhalter-Auswahl Skripte und durch Eintragen des Skriptnamens im daunterliegenden Feld eingefügt.

 

Einfügen eines per Skript befüllten Platzhalters

Einfügen eines per Skript befüllten Platzhalters

 

 

 


© 2016 Ingenious GmbH